videogfx
Montag
06:00
9°C
12:00
11°C
18:00
11°C
Es ist wechselnd bis stark bewölkt und weitgehend trocken.
8°C
13°C
Dienstag
06:00
8°C
12:00
13°C
18:00
12°C
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
8°C
14°C
Mittwoch
06:00
11°C
12:00
15°C
18:00
11°C
Es ist sowohl etwas Sonne als auch immer wieder etwas Regen dabei.
8°C
15°C
© ZAMG

Riegersburg 87,
8333 Riegersburg
031538670
tourismus@riegersburg.com
Montag
06:00
9°C
12:00
11°C
18:00
11°C
Es ist wechselnd bis stark bewölkt und weitgehend trocken.
8°C
13°C
Dienstag
06:00
8°C
12:00
13°C
18:00
12°C
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
8°C
14°C
Mittwoch
06:00
11°C
12:00
15°C
18:00
11°C
Es ist sowohl etwas Sonne als auch immer wieder etwas Regen dabei.
8°C
15°C

Sie befinden sich hier:StartseiteInfos & VeranstaltungenServiceTop StoriesZotter Schokoladenmanufaktur

Zotter Schokoladenmanufaktur

Das Schoko-Erlebnis

Bergl 56, 8333 Riegersburg
+43 (0) 3152 5554 , Fax-DW: 22
schokolade[at]zotter.at
www.zotter.at

Vom Kakaobaum bis zur Verpackung:

Mit der Bean-to-Bar-Produktionslinie hat Josef Zotter als einer der wenigen Qualitätschocolatiers weltweit alle Produktionsprozesse der Schokoladenerzeugung im Haus: Von der Röstung der Kakaobohnen über das Walzen bis hin zum zu Feinschliff wird alles selbst gemacht. Damit war er europaweit der Erste und lange Zeit auch der Einzige, der Schokolade von der Bohne weg ausschließlich in Bio- und Fair-Qualität produzierte.

Josef Zotter will genau wissen, woher seine Kakaobohnen kommen. Seine Schokolade ist von A bis Z transparent und wird zu fairen Bedingungen produziert. Der Chocolatier legt größten Wert auf die physische Rückverfolgbarkeit und den direkten Einkauf bei seinen Lieferanten und garantiert somit seinen Kunden: das, was draufsteht, ist auch drin.

Das kann das Fairtade-Logo nicht bieten, denn Fairtrade geht in immer breitere Märkte – was prinzipiell gut ist, benötigt aber gewisse Kompromisse: Massenbilanzierung oder auch Mengenausgleich genannt. Durch die Massenbilanzierung muss zwar die Menge an benötigten Zutaten, die für ein faires Produkt verwendet werden, auch fair zertifiziert werden, allerdings muss diese nicht zwingend physisch im Produkt vorhanden sein.

Das bedeutet, dass das Gütesiegel erlaubt, dass in einem Fairtade-Produkt auch nicht fair gehandelte Rohstoffe stecken. Wenn ein Produzent beispielsweise für hundert Tafeln Schokolade zehn Tafeln fairen und neunzig Tafeln konventionellen Kakao einkauft, kann dieser gemischt und auf zehn beliebigen Tafeln das Fairtrade-Logo gestempelt werden.

Das ist Josef Zotter schlicht zu wenig. Darum beschreitet der Familienbetrieb einmal mehr neue Wege: Ein eigenes Fair-Logo wurde patentiert und zeigt von nun an auf jedem Produkt das uneingeschränkte Bekenntnis zum Fairen Handel.

Außerdem wird der Qualitätsbetrieb Mitglied bei der World Fair Trade Organisation (WFTO), die das Unternehmen als Ganzes nach fairen Richtlinien prüft. 100 % fairer Handel wie früher zu Beginn des fairen Handels, ohne Massenbilanzierung.

 

„Der Nachgeschmack von Schokolade kann sehr bitter sein, wenn man bedenkt, dass Kakaobauern unter härtesten Bedingungen arbeiten, während andere von den Früchten ihrer Arbeit profitieren. Deshalb sind wir beim fairen Handel – nicht um unser Image mit einem Vorzeigeprodukt zu polieren, sondern aus Überzeugung mit unserem gesamten Sortiment.“

Kontakt
Tourismusverband Riegersburg KöR
8333 Riegersburg 87
TEL +43 (0) 3153 8670
tourismus[at]riegersburg.com

Öffnungszeiten Tourismusbüro
MO bis FR 8:30 - 15 Uhr
Infofoyer: MO bis SO 5:30 - 24 Uhr

Über uns

Kontakt


Legal | Impressum

Tourismusverband Riegersburg KÖR

Neuigkeiten in Riegersburg

Copyright 2017 – Tourismusverband Riegersburg KöR – Alle Rechte vorbehalten

site by: Kreativ Praxis