videogfx
Montag
06:00
9°C
12:00
22°C
18:00
16°C
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
8°C
23°C
Dienstag
06:00
12°C
12:00
23°C
18:00
18°C
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
10°C
24°C
Mittwoch
06:00
13°C
12:00
22°C
18:00
16°C
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
12°C
23°C
© ZAMG

Riegersburg 87,
8333 Riegersburg
031538670
tourismus@riegersburg.com
Montag
06:00
9°C
12:00
22°C
18:00
16°C
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
8°C
23°C
Dienstag
06:00
12°C
12:00
23°C
18:00
18°C
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
10°C
24°C
Mittwoch
06:00
13°C
12:00
22°C
18:00
16°C
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
12°C
23°C

Sie befinden sich hier:StartseiteAttraktionenWandern & RadfahrenRadfahren

Zeit für Bewegung

„Genussradeln“ steht für die wohltuende Kombination von Wohlfühlen, Genuss und Bewegung.

 

Radfahren rund um Riegersburg

.. ist Kurz, lang, flach oder an die 1000 Höhenmeter - die Vielfalt der Radtouren ist groß!

Also - nix wie rauf auf den Sattel und die herrliche Umgebung genießen, und aufs Einkehren nicht vergessen ;)

 

Die Radtouren

FB 1 - Riesentour

Länge: 95,8km
Höhenmeter: 1041 Hm

Schwierigkeit: schwer
Zeit: ~ 7h 30min

Vom Norden nach Süden und wieder zurück. Tatsächlich handelt es sich um die Nord-Süd-Durchquerung des Steirschen Vulkanlandes!

Von der markanten, am Vulkan trohnenden Riegersburg bis fast in die Murauen reicht diese Route. Die Rückfahrt über Tieschen, Hochstraden, Kapfenstein und Weinberg gestaltet sich entlang der Hügelkämme überaus aussichtsreich. Der höchste Punkt dieser Rundtour erreichen Sie in Hochstraden im Südosten der Steiermark.

FB 6 - Hügeltour

Länge: 74,2km
Höhenmeter: 931 Hm
Schwierigkeit: schwer
Zeit: ~ 5h 50min

Die Hügeltour zeugt von abwechslungsreicher Landschaft und geht auf und ab.

Das Vulkanland ist eine leicht hügelige Landschaft.
Sitzt man am Fahrrad, werden die sanften Hügel zur spannenden Herausforderung. Die Tour quert zweimal das Raabtal, führt nach Gnas und über die Riegersburg bis nach Markt Hartmannsdorf. 
Zahlreiche Gasthäuser und Buschenschenken säumen diese Tour.

FB 2 - Kernöltour

Länge: 64,5km
Höhenmeter: 433 Hm
Schwierigkeit: mittel
Zeit: ~ 4h 50min

Die Tour eröffnet wunderschöne Blicke über das Hügelland und bietet genussvolle Rastplätze.

Auf der Kernöltour spürt man der steirischen Identität nach.
Das schwarze Gold der Steiermark ist auf den Salattellern des Landes unverzichtbar. Aber auch neue kulinarische Besonderheiten wie etwa Schokoladen-, Sekt-, Käse,- Schinken- oder Bier und Whiskeymanufakturen liegen am Weg.

FB 7 - Obstgartentour

Länge: 27,6km
Höhenmeter: 319 Hm
Schwierigkeit: leicht
Zeit: ~ 2h 10min

Die Region wird auch gerne als der "Garten Österreich" bezeichnet. Diese Tour zeigt, warum das so ist.

Obstgärten säumen diese Route rund um die imposante Riegersburg. Äpfel, Zwetschken und Pfirsichkulturen, aber auch landschaftlich reizvolle Streuobstbestände zeugen von der kulinarischen Vielfalt der Region. Vorbei geht's auch an einzigartigen Genussmanufakturen wie etwa der Käsekunstmanufaktur Fromagerie, der Vulkanland-Sektmanufaktur oder Zotter Schokoladen.

FB 3 - Hexentour

Länge: 37,1km
Höhenmeter: 581 Hm
Schwierigkeit: mittel
Zeit: ~ 3h 10min

Toller Radweg für Genussradler der rund um die Burg führt und die schönsten Blickwinkel freigibt!

Diese Route umrundet die "stärkste Burg der Christenheit", vorbei an der Wallfahrtskirche Eichkögl. Gsellmanns Weltmaschine und Schloss Kornberg sind nur einen Steinwurf von der Route entfernt. Am Ende der landwirtschaftlich reizvollen Tour findet man sich in Riegersburg wieder. Diese Radtour führt größtenteils auf wenig befahrenen Nebenstraßen rund um die Riegersburg.

FB 9 - Schwammerltour

Länge: 51,7km
Höhenmeter: 603 Hm
Schwierigkeit: mittel
Zeit: ~ 3h 55min

Die Schwammerltour ist eine Genusstour für Auge und Gaumen.

Schwammerl spielen auch auf den Speisekarten der Gastwirte entlang der Strecke eine wichtige Rolle. So ist diese Tour die Einladung, mit dem Auge die prächtige Landschaft und dem Waldreichtum der Region zu genießen und zwischendurch und am Ende der Fahrt dem kulinarischen Genuss zu frönen.

Veranstaltungs-Highlights